Presse

Erschienen in Pulsar 2/2010

Johannes Hoffrohne

Mythos Wunsch-Kraft

Vom Suchen nach der Absoluten Information und dem Finden der menschlichen Existenz

Eigenverlag

109 S./ geb./ € 48

 

ISBN 978-3-940190-49-9

 

 

Ein ungewöhnliches Werk hat der (Lebens-)künstler Johannes Hoffrohne geschaffen. „Mythos Wunsch-Kraft“ verbindet Kunst, Wissenschaft, Spiritualität und den Traum. Ja, den Traum, denn Träume sind nicht nur Schäume! Der Traum kann viel mehr sein, er fungiert als Ratgeber, Helfer in der Not, erläutert der Autor. Ja, er wird uns Menschen den geforderten Bewusstseinssprung bringen.

Johannes Hoffrohnes Kunst+Texte-Sammlung verbindet wissenschaftliche Erkenntnisse mit seinem ungewöhnlichen Traumwissen, regt zum Nachdenken an. Was ist der Sinn des Lebens? Warum sind wir hier? Seine Antworten erstaunen, verblüffen sogar. Religionen entlarvt Hoffrohne als Machtkonstrukte, die Menschen in ihrer spirituellen Entwicklung eher behindern als fördern.

Ergänzt werden die Texte durch seine geträumte Kunst. Mit großformatigen Abbildungen seiner Gemälde, Fotos und Skulpturen lädt Johannes Hoffrohne zum Betrachten und Auf-Sich-Wirken-Lassen ein. Mehr als ein Buch, stellt diese Kunst+Texte-Sammlung ein rundum gelungenes Kunstwerk der spirituellen Art dar. „Wir Menschen sind organische Instrumente, die für ihre Schöpfer Gefühle produzieren“ – Der Leitsatz läßt ahnen: dieses Buch ist vielleicht das umwälzendste Werk im neuen Jahrhundert.

Hinterlasse eine Antwort